Viktualienmarkt

Viktualienmarkt

Buntes Treiben

Münchens berühmtester Markt lockt auf 22.000 qm mit außergewöhnlichen Delikatessen, exotischen Kräutern und erlesenen Weinen. Hier lebt Tradition und das schon seit 1807. Auch die Stadtbewohner schätzen ihren Bauernmarkt – manche besuchen ihn täglich.

Spätestens um 8 Uhr in der Früh steht Hilde Michl, die hier ein Leben lang bereits erlesene Köstlichkeiten kauft, an der „Münchner Kaffeerösterei“ und gönnt sich einen Kaffee.

„Wenn langsam der Tag erwacht und die Händler ihre Stände öffnen, liegt ein Zauber auf diesem Ort. Die Farbenvielfalt der Ware ist magisch.“

Bevor das Treiben beginnt, hält die Rentnerin noch einen Plausch mit den Anbietern, die sie alle persönlich kennt.

„Und dann beobachte ich die Besucher, die durch die Gassen schlendern, auf der Suche nach Besonderheiten oder einer Leckerei an den Probierständen.“

Das ist der Viktualienmarkt tatsächlich – ein Ort für G’schichten, buntes Treiben und allerlei Köstlichkeiten.